Aushängen (umounten) einer Partition nicht möglich
Beispiel:
Ich habe eine CD eingelegt, gemountet und mit dem Editor kwrite die README
geöffnet. Irgendwann später möchte ich die CD aushängen.
Der Editor ist noch offen, aber irgendwo versteckt, ich habe ihn vergessen.

tux:~ # umount /dev/cdrecorder
umount: /media/cdrecorder: device is busy

Das Aushängen ist fehlgeschlagen. Irgendein Prozess belegt also noch
das Device /dev/cdrecorder.
Ein ps -ax ( Ausgabe aller laufenden Prozesse ) bringt mir folgende
Erkenntnis.
tux:~ # ps ax | grep /media/cdrecorder
 6005 ?        S      0:00 kdeinit: kwrite /media/cdrecorder/README

Ganz klar, der Editor kwrite mit der geöffneten README greift noch auf
die CD zu.
Ein freundliches "kill -9 6005" beendet den Prozeß

Dieser Fall war trivial, doch es kann problematischer werden. Nicht sauber
beendete Prozesse, Zombies genannt, verursachen gerne Probleme.
Videoprogramme sind mit die häufigsten Sorgenkinder. Auch der Konqueror
hängt gerne mal.
Hilfreich ist dann auch der Befehl 'lsof'

tux:~# lsof | grep /dev/cdrecorder
kscd       2647     root    6r   BLK       22,0      8315 /dev/cdrecorder
Hier greift der Multimediaplayer kscd auf die CD zu.
Abhilfe:
tux:~# kill -9 2647

Das Kommando lsof steht für "list open files", werfen Sie ruhig einen Blick
in die Man-Page zu diesem Programm.
Fazit
Das Unmounten funktioniert nicht, wenn das Device noch benutzt wird --
dafür reicht es, wenn Sie sich in einer Shell noch in einem Verzeichnis
auf dem Device befinden.
Auch Prozesse, die noch auf das Device zugreifen, verhindern die Freigabe.

  zurück